Filterprodukte

Produkte

Bürobeleuchtung

Die richtige Bürobeleuchtung für effektives Arbeiten

Die Qualität der Bürobeleuchtung wirkt sich wesentlich auf die Produktivität und Effizienz der Büroarbeit aus. Verschiedene Bürogebäude oder Räume stellen unterschiedliche Anforderungen an die Bürolampen bzw. Deckenleuchten im Büro. Im Idealfall sollten für die Mitarbeiter überall die jeweils besten Arbeitsbedingungen herrschen. Aber wodurch zeichnet sich eigentlich die optimale Office-Beleuchtung aus? Wie versorgen Sie mit einer Deckenleuchte Büro und angrenzende Bereiche energieeffizient mit Licht?

Worauf bei der Auswahl von Bürolampen geachtet werden sollte

Neben den ästhetischen Erwägungen müssen bei der Auswahl der richtigen Bürolampen noch andere Dinge beachtet werden. Hier lesen Sie, worauf Sie bei der Auswahl und Planung der optimalen Bürobeleuchtung achten sollten. Hier sind zunächst einige konkrete Beispiele:

  • Die Bürobeleuchtung muss die Anforderungen der DIN-Norm EN 12464-1 erfüllen, außerdem gibt es in Deutschland noch die Arbeitsstättenverordnung ASR A3.4, denen die Deckenleuchten im Büro entsprechen sollten.
  • Es muss für eine optimale Ausleuchtung der Büroräume gesorgt werden, und das blendfrei, also ohne Spiegelungen auf Monitoren oder sonstigen Displays.
  • Auch in der dunklen Jahreszeit muss durch das Bürolicht eine einwandfreie Beleuchtung bereitgestellt werden, um die Mitarbeitergesundheit nicht zu gefährden.
  • Büroräume erfordern eine individuell geplante Beleuchtungseinrichtung, die zudem möglichst energiesparend aufgebaut sein sollte.

Wodurch sich eine gute Beleuchtung für das Büro auszeichnet

Die Bürobeleuchtung ist eine recht komplexe Angelegenheit, deren Planung und Auswahl man eine gewisse Zeit widmen sollte. Bei der Auswahl der richtigen Beleuchtung für gewerblich genutzte Büroräume gibt es aber noch ganz andere Gütemerkmale.

Die Beleuchtungsstärke

Sowohl Pendelleuchten, die Deckenlampe im Büro als auch jede andere Form des Bürolichts gibt eine bestimmte Menge an Licht ab, den so genannten Lichtstrom, der in Lumen gemessen wird und wertvolle Hinweise zur Helligkeit gibt. Die Beleuchtungsstärke bezeichnet das tatsächlich auf einer Fläche auftreffende Licht. Diese Größe wird in Lux (lx) gemessen. Für herkömmliche Arbeitsplätze sollte eine Beleuchtungsstärke von 500 lx vorhanden sein. Die in dieser Kategorie angebotenen Leuchten wie zum Beispiel die der Serien BARIS oder TERRA bieten alle großzügig bemessene Lichtströme. Genauere Angaben finden Sie auch in den jeweiligen Produktbeschreibungen.

Die Blendfreiheit

Damit eine Deckenlampe büro-tauglich ist, sollte sie niemals blenden und dadurch bei der Arbeit stören. Eine sogenannte physiologische Blendung setzt die Arbeitseffizienz herunter. Weiterhin gibt es noch die psychologische Blendung, bei der das Licht subjektiv als störend empfunden wird. Natürlich hängt es von verschiedenen Faktoren ab, ob beispielsweise eine einfache Deckenleuchte im Büro als störend empfunden wird oder nicht. Um Schwierigkeiten dieser Art zu umgehen, sollten Sie ausschließlich blendfreie Bürobeleuchtung einsetzen, beispielsweise solche mit einem so genannten Diffusor in einer prismatisch matten Version, wodurch der Lichtstrom nahezu blendfrei abgegeben wird, ohne dabei die Leuchtstärke zu sehr zu beeinträchtigen. Diese Richtcharakteristik bieten Ihnen beispielsweise die Aufputzleuchten der Serie VECTOR 3 LED VD. Diese sind ausgestattet mit LED-Modulen mit einer sehr hohen Leistung und daher besonders gut für die Beleuchtung von Büros sowie Nutzräumen geeignet. Sehr gut einsetzen lassen sich diese Leuchten übrigens auch als Ersatz für herkömmliche Leuchten mit Leuchtstofflampen. Beide Störfaktoren, sowohl die physiologische als auch die psychologische Blendung, sollten schließlich unbedingt vermieden werden.

Eine ausreichende Energieeffizienz

Der wirtschaftliche Faktor bei der Bürobeleuchtung sollte natürlich ebenso beachtet werden. Dank modernster LED-Technik haben die Deckenlampen oder andere Arten von Bürobeleuchtungen einen sehr hohen Wirkungsgrad. Die elektrische Leistung wird also optimal in Licht umgewandelt. So bieten Ihnen beispielsweise die Leuchtenserien der Reihen COMPACT, MADERA oder SMART LED EVO Energieeffizienzklassen von mindestens A+, je nach Leuchtenmodell auch A++.

Worauf Sie bei der Auswahl der Arbeitsplatzbeleuchtung noch achten sollten

Besonders in Büroräumen spielen gegebenenfalls noch andere Faktoren eine sehr wichtige Rolle. Hier sind einige nennenswerte Beispiele für die Bürobeleuchtung:

  • die Leuchtdichteverteilung
  • die Farbwiedergabe
  • die Lichtrichtung
  • die Flimmerfreiheit der Beleuchtung

All diese Faktoren spielen sowohl im privaten Bereich als auch beruflich genutzten Räumen eine wesentliche Rolle. Die Lichtquellen in dieser Kategorie wurden alle speziell für den Einsatz in Büroräumen hergestellt und vermeiden daher bereits von Haus aus derartige Beeinträchtigungen und tragen damit wesentlich zur Effizienz am Arbeitsplatz im Büro bei.